Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufs in Stadt- und Ortszentren

Kurzüberblick Infrastrukturelle Maßnahmen und kombinierte kommunale Maßnahmen

NAFES unterstützt NÖ Werbegemeinschaften und Gemeinden bei infrastrukturellen Maßnahmen, die eine innerörtliche Handelsstruktur für mobile KonsumentInnen (FußgängerInnen, RadfahrerInnen, ÖV, PKW) attraktiver machen (z.B.: Errichtung von Parkplätzen, Radabstellplätzen, Verkehrsleitsystemen). Hierbei ist immer der klare Handelsbezug darzustellen.

Gefördert werden auch kombinierte kommunale Maßnahmen, zur Verbesserung der Standortqualität eines Orts- oder Stadtteiles, soweit dem Handel dabei eine wesentliche Rolle zukommt (z.B.: Leerflächenprojekte, gestalterische Maßnahmen zur Attraktivierung von Gebäudefassaden, altersgerechte, barrierefreie Ausstattung von Einkaufsstädten) sowie Kooperationsprojekte der Gemeinde mit Immobilieneigentümern (Private-Public-Partnerschaftsmodelle).

Die genauen Fördergrundlagen entnehmen sie den Richtlinien.

Hier einige ausgewählte Umsetzungsbeispiele:
Schwechat - Digitales Leit- und Informationsystem-
Zoom

Schwechat - Digitales Leit- und Informationsystem

Einen innovativen Weg beschreitet die Wirtschaftsplattform Schwechat durch ein neues innerstädtisches digitales Leit- und Informationssystem. Somit können Informationen top-aktuell zur Verfügung gestellt werden und ein weiterer Beitrag zu einer nachhaltigen Belebung des Stadtkerns beitragen.

Mehrere Infosäulen wurden an stark frequentierten Standorten aufgestellt, um die Bürger der Stadt über die Einkaufsmöglichkeiten im Stadtzentrum sowie über aktuelle Angebote zu informieren. Zusätzlich werden elektronische Serviceangebote der öffentlichen Einrichtungen zur Verfügung gestellt und auch Touristen auf die Attraktionen der Stadt aufmerksam gemacht. Die gesamte Projektplanung und -durchführung wurde von der Wirtschaftsplattform Schwechat durchgeführt, die sich auch um laufende Aktualisierung und Wartung der Terminals kümmern wird.
Ferschnitz - Parkplatzknappheit bei Nahversorger beseitigt-
Zoom

Ferschnitz - Parkplatzknappheit bei Nahversorger beseitigt

Durch den Zukauf einer Liegenschaft und Parkplatzerrichtung durch die Gemeinde konnte beim örtlichen Kaufmann die Parksituation entschärft werden. Fehlende Parkplätze vor den innerörtlichen Handelsbetrieben gefährden oft deren wirtschaftliche Existenz. So auch in Ferschnitz, einer Gemeinde im Herzen des Mostviertels, wo der örtliche Nahversorger nur wenige Parkplätze für seine Kunden anbieten konnte. Insbesondere zu den frequenzstarken Zeiten morgens und abends kam es zu Problemen und vereinzelt wurde auch Autos nicht ordnungsgemäß geparkt.

Durch den Ankauf eines unmittelbar an den Nahversorger angrenzenden Grundstückes durch die Gemeinde konnte die prekäre Situation erfolgreich entschärft werden.  Insgesamt entstanden auf dieser Fläche 14 Autoabstellplätze sowie ein  Moped- und Fahrradabstellplatz, wodurch nunmehr ein einfaches Parken möglich ist und auch die Sicherheit für Fußgänger und Kinder deutlich erhöht werden konnte.
St. Pöltner Wochenmärkte-
Zoom

St. Pöltner Wochenmärkte

Märkte haben eine hohe soziale Funktion, neben der Möglichkeit, Einkäufe zu tätigen. Sie eignen sich daher nicht nur als Frequenzbringer und Umsatzbringer, sondern auch als Marketing-Aktion. Der St. Pöltner Wochenmarkt ist einer der stärksten Frequenz- und Umsatzbringer für die Innenstadt. Um beides für eine positive Innenstadtbelebung zu steigern wurde diverse Marketingkampagnen mit Image- und Aktionsthemen ins Leben gerufen. Dies erfolgte in mehreren Etappen, erstmals 2010 und wurde im Jahr 2011 weiterentwickelt. Dafür wurde Kleidung für die Marktbeschicker produziert, Obst- und Gemüsesackerl gestaltet und verschiedene Markt-Events veranstaltet. Zudem wurden Fahnen und Transparente angefertigt und weitere bzw. unterstützende Marketingaktivitäten durchgeführt. Um die  Innenstadt regelmäßig zu aktivieren und attraktivieren, wurde zusätzlich das Konzept der „Schmankerlmärkte" initiiert. Mehrmals finden hier seit 2010 Schmankerlmärkte mit Kärntner Spezialitäten, Specereien mit passenden Produkten ansässiger Unternehmer und Kooperationsveranstaltungen mit dem St. Pöltner Wochenmarkt statt.

NACH OBEN