Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufs in Stadt- und Ortszentren

Marketingmaßnahmen

Unterstützung von Werbegemeinschaften und Gemeinden bei handelsrelevanten Marketingprojekten für Orts- und Stadtzentren.

NAFES unterstützt NÖ Werbegemeinschaften und Gemeinden bei deren Aktivätten zu Verbesserung des Einkaufs in den NÖ Stadt- und Ortkernen: Kooperation der Betriebe, Marketingmaßnahmen, Maßnahmen zur Professionalsiserung von Webegemeinschaften, Positionierung für spezielle Zielgruppen, Kooperation mehrerer Einkaufsstädte sowie Beratungsleistungen und Schulungen von UnternehmerInnen bzw. Wirtschaftstreibenden, sofern hierfür keine andere Fördermöglichkeit besteht. Um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen, ist auf eine langfristige Ausrichtung bzw. eine Einbettung in Stadt-, Orts- bzw. Regionalmarketingkonzepte möglichst Bedacht zu nehmen.

Hier einige ausgewählte Umsetzungsbeispiele:
St. Pölten: Neue Einkaufsgutscheine-

St. Pölten: Neue Einkaufsgutscheine

Regionale Einkaufswährungen niederösterreichischer Einkaufsstädte sind immer ein beliebtestes Geschenk. Die Palette reicht von Münzen über Gutscheinen und Kundenkarten bis hin zu digitalen Formen.

In der Landeshauptstadt wurde pünktlich vor dem Weihnachtsgeschäft ein neues Gutscheinsystem von der Marketing St. Pölten GmbH gestartet. „Wir wechseln auf die altbewährten Papiergutscheine mit 30 Jahren Gültigkeit und kommen damit dem Wunsch vieler Kunden nach", erklärt Geschäftsführer Matthias Weiländer. Der Gutschein ist in über 110 Geschäften der Innenstadt einlösbar. Mehr als eine halbe Million Euro wurden bereits mit den neuen Gutscheinen umgesetzt.
Mistelbach: Jeder Einkauf zählt-

Mistelbach: Jeder Einkauf zählt

Um den Einkauf in Mistelbach wieder anzukurbeln, hat das Stadtmarketing ein Unternehmerbewerbungs-Gutscheinheft und die Socialmedia-Kampagne „Jeder Einkauf zählt" ins Leben gerufen.

Da der innerstädtische Handel in Mistelbach durch die Covid 19 Pandemie stark getroffen wurde, sind vielseitige Maßnahmen zur Frequenzsteigerung notwendig. Durch das Gutscheinheft mit vielseitigen Aktionen soll zum Einkauf am Hauptplatz motiviert werden. Durch die Initative „Jeder Einkauf zählt" werden heimische Unternehmen und deren Produkte über Facebook sowie auch über regionale Printmedien vorgestellt. Zusätzlich ist der Wochenmarkt zur Lebensmittelversorgung ein wichtiger Frequenzbringer für die Innenstadt. Jeden Freitag werden hier regionale Köstlichkeiten unter dem Motto „kommen, kosten und kaufen!" erfolgreich feilgeboten.
Zwettl: Belebung der Innenstadt-

Zwettl: Belebung der Innenstadt

Um die Innenstadt in der Bezirkshauptstadt Zwettl zu beleben, wurde von der Stadtgemeinde Zwettl ein „Zwettler Impuls Wettbewerb" unter den UnternehmerInnen und UnternehmensgründerInnen ausgelobt.

Besonders gefragt waren innovative, neuartige Unternehmenskonzepte, welche die Wirtschaft in der Innenstadt nachhaltig und langfristig stärken. Dem Projekt vorangegangen waren viele positive Gespräche mit Zwettler Hausbesitzern, Beklebungen der Leerstände und Einschaltungen in regionalen Medien. Bürgermeister Franz Mold und Vizebürgermeister Johannes Prinz zeigten sich erfreut über die vielen innovativen Ideen, von denen einige auch bereits umgesetzt sind. Insgesamt wurden 17 fortschrittliche, neuartige Projekte eingereicht. Die Ideen von 5 Preisträger wurden im Rahmen einer Verleihungsfeier gekürt. Unter den ausgezeichneten Ideen befindet sich ein Hundekompetenzzentrum, ein Handelsbetrieb für ökologisch produzierte Bekleidung, ein Kindermoden- und pflegeprodukteshop sowie eine Buchhandlung. Alle Gewinner erhalten Mietzuschüsse, Gratis-Inserate bzw. Marketing- und Rechtsberatung.

NACH OBEN