Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufs in Stadt- und Ortszentren

Ybbsitz - Leben im Ortskern

Der neu gegründete Verein „Zentrumsbelebung Ybbsitz" engagiert sich mit voller Kraft für einen vitalen und lebenswerten Ortskern in der Mostviertelgemeinde.

Um eine Trendwende im Ortskern von Ybbsitz einzuleiten wurde vom Verein als ersten Schritt eine Nutzungs- und Leerstandsanalyse durchgeführt. Unterstützt von der NÖ Regional GmbH wurden dabei alle Objekte im Zentrum der Gemeinde aufgenommen sowie alle Wirtschaftstreibenden und Immobilienbesitzer kontaktiert. Als klaren Wunsch der Unternehmer wurden hier eine verbesserte Bewerbung von Ybbsitz, eine intensivere Vernetzung und Durchführung von gemeinsamen Veranstaltungen als oberste Priorität genannt. Ergänzend wurde eine Meinungsumfrage unter allen Gemeindebürger zu sechs verschiedenen Themenbereichen beauftragt.

Nach Vorliegen der Ergebnisse wurde im Frühjahr eine Verstaltung organisiert, wo der Verein sowie die geplanten Projekte der Bevölkerung vorgestellt wurde. Als Referenten hatte der Verein „Zentrumsbelebung" die für ihr Ortskernentwicklungskonzept vielfach ausgezeichnete Bürgermeisterin Ulrike Böker aus Ottensheim und Architekt Andreas Kleboth eingeladen. In ihren Impulsreferaten stellten sie dar, wie Ottensheim aus einem sterbenden Kern zur Begegnungszone umgestaltet wurde. Seit dieser Auftaktveranstaltung ist viel passiert. In einem leerstehenden Geschäftslokal organisierten die SchülerInnen des Mittelschule ein Fair-Trade-Produkte-Wochenende. Weiters fand im Sommer das italienische Wochenende „Piccolo Mercato" und im Herbst die „Lange Nacht des Wohlbefindens", welche durch mehrere Betriebe aus Ybbsitz begleitet wurde, statt.

Sehenswert ist ein für die Auftaktveranstaltung produziertes Video, um die Bedeutung eines lebenswerten Ortskernes vor Augen zu führen: https://www.youtube.com/watch?v=XO13Bduw02g
Ybbsitz - Leben im Ortskern-Der neu gegründete Verein „Zentrumsbelebung Ybbsitz

NACH OBEN